Generation Y
Artikel
6 Kommentare

Irgendwas ist immer! 5 Tricks, wie du dein Bullshit-Gedankenkarusell stoppen kannst

Früher dachte ich, ich bin glücklich, wenn es meine Familie ist.

Darauf habe ich gewartet. Manchmal zu lange. Waren sie happy, war ich es auch. Hing der Haussegen schief, ging es mir schlecht.

Heute weiß ich, ich kann nicht beeinflussen, wie sich die anderen fühlen. Wenn dann nur, wie ich mich selbst fühle.

Später dachte ich, ich bin glücklich, wenn ich etwas schlanker bin. Also nahm ich ab. Und war tatsächlich glücklich. Nur dass die Pfunde im Winter zurückkamen und ich trotzdem glücklich bleiben wollte.

Dann dachte ich, ich bin glücklich, wenn ich meinen Master in der Tasche habe. Am Tag der Abgabe war ich irgendwie alles, aber nicht wirklich glücklich. Eher leer. Ich dachte, das Glück kommt, wenn ich meine Berufung gefunden habe. Nur, dass die gar nicht so leicht zu finden ist. Und ich trotzdem glücklich sein wollte.

Und zwar heute, nicht erst, wenn … !

[Weiterlesen]

Alleinereisen
Artikel
4 Kommentare

7 Tipps, wie du auch als Schisser alleine reisen kannst

Von Frauen, die alleine reisen, hörte ich das erste Mal vor etwa zwei Jahren als ich auf die Blogs Planetbackpack und Pink Compass stieß und mir absolut fasziniert im Schnelldurchlauf alle Artikel zu dem Thema durchlaß.

Ganz alleine?

Buchen zu können wann und solange man Zeit hat, ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen? Alles alleine zu organisieren, zu entscheiden und auszusuchen?

Klang traumhaft für mich.

Wäre da nur nicht meine Angst. Und die meiner Freunde. Und die meiner Mutter.[Weiterlesen]

Maske ablegen
Artikel
1 Kommentar

Hallo, ihr lieben Maskenmenschen, seid doch endlich mal authentisch!

„Wie gehts dir?“
„Super und selbst?“

„Wie läufts im Job?“
„Bestens.“

„Und deine Beziehungen?
„Sehr gut!“

Natürlich.

Für Traurigkeit, Verzweiflung oder unglücklich sein ist ja auch irgendwie kein Platz mehr. Denn das macht sich schlecht auf Instagram, das kann man nicht auf Facebook posten zwischen all den Partypics und Urlaubsfreuden und das gibt man vielleicht noch nicht einmal gerne vor seinen Freunden zu.

[Weiterlesen]

Digital Detox
Artikel
6 Kommentare

Digital Detox. Warum Offline der neue Luxus ist und 6 Tipps, wie du es schaffst, öfter mal abzuschalten

Wann war dir zuletzt richtig langweilig? Also so richtig? So dass du nicht wusstest, was du tun sollst und dir die Decke auf den Kopf zu fallen schien.

Langeweile, das ist die Zeit, „in der das Nichtstun ein unwohles und unterforderndes Gefühl hinterlässt“.

So steht es jedenfalls in meinem Lexikon.

Wenn ich zurückdenke, fällt mir das letze Mal absolute Langeweile ein, als ich 17 war und sich die Sommerferien schier ins Unendliche zogen. Meine Freunde waren entweder verreist oder schon im Berufsleben angekommen und vor mir lagen sechs Wochen Nichtstun bei Dauerregen (Deutschland und so …).

[Weiterlesen]