Plan B
Artikel
3 Kommentare

Warum es gefährlich ist, immer einen Plan B zu haben (+ Plan A-Formel)

Bei den wirklich wichtigen Entscheidungen im Leben hatte ich nie einen Plan B.

Zum Beispiel als ich mein Studium wechseln wollte und den Geschichts-Grundwissentest bestehen musste, sonst wäre mir NICHTS angerechnet worden, ich hätte nach drei Jahren Studium wieder bei Null angefangen und meinen Anspruch auf Bafög verloren.

Damals gab es keinen Plan B. Während ich Geschichtsbücher wälzte, wurde mir klar: Das muss klappen! Es gibt keinen anderen Plan. Und so schrieb ich die Prüfung in der Gewissheit nicht durchzufallen und behielt recht.

Ansonsten waren meine Pläne nie so klar. Als typisches Kind der Generation Y versuche ich mir immer alle Türen offen zu halten.

[Weiterlesen]